Fünfter OG- und IDL-Workshop

Bundesweiter Workshop für Operationelle Gruppen (OGs) und Innovationsdienstleister (IDL)

Online-Workshop am 18. und 19. August 2021
und thematische Online-Workshops im Zeitraum 23. August bis 10. September 2021

zur Online-Anmeldung

zum Programm (PDF 0,4 MB)

EIP-Agri: Auf dem Weg die nächste Förderphase

Die erste Förderperiode mit EIP-Agri neigt sich dem Ende zu. Auf dem Sprung in die nächste Förderphase möchten wir gemeinsam einen Blick in die Zukunft werfen und diskutieren, was in der nächsten Förderperiode weitergeführt aber auch verbessert werden kann. Künftig wird das Agricultural Knowledge and Innovation System (AKIS) ein neuer systemischer Ansatz innerhalb des GAP-Strategieplans sein. AKIS soll den Wissensaustausch zwischen Praxis und Forschung in Europa weiter voranbringen. Innerhalb dieses Systems wird EIP-Agri voraussichtlich eine zentrale Rolle einnehmen.

Zielgruppe der Veranstaltung sind Mitglieder aus Operationellen Gruppen (OG) und Innovationsdienstleister, aber auch darüber hinaus Interessierte aus Praxis, Wissenschaft, Beratung und Verwaltung.

Wie auch in den letzten Jahren wird es einen Marktplatz mit Postern von verschiedenen OGs für den fachlichen Austausch geben. Wer ein Poster beisteuern möchte, kann sich an Leonie.Goebel@ble.de wenden. Zur Dokumentation des vierten OG- und IDL-Workshops 2020

Im Anschluss an die beiden virtuellen Plenumstage haben die Teilnehmenden die Chance an verschiedenen Workshops (je ca. zwei Stunden) zu folgenden Themen teilzunehmen:

  • Textwerkstatt – Online-Schreiben für Projekte
  • Vergaberecht für OGs
  • Kurzfilme über EIP-Projekte drehen: Organisation und Umsetzung
  • Wie können soziale Medien sinnvoll für den Ergebnistransfer genutzt werden?
  • Stärkung der nationalen und internationalen Zusammenarbeit von OGs
  • Von der OG zum Start-Up

Organisation

Hinweis

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Videokonferenz

Die Veranstaltung findet als Videokonferenz statt. Für die Teilnahme benötigen Sie eine Kamera und ein Headset sowie eine stabile Internet-Verbindung. Die Teilnahme per Handy oder Smartphone ist ungünstig, da die Veranstaltung in Teilen interaktiv ist. Die Einwahldaten für die Konferenz versenden wir mit der Anmeldebestätigung nach Anmeldeschluss.

Kontakt

Bettina Rocha
0228 68 45 38 82
Bettina.Rocha@ble.de

Dr. Leonie Göbel
0228 68 45 38 89
Leonie.Goebel@ble.de

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Nach oben